Ausgereifte CAD/CAM-Technologie und die Hochleistungskeramik setzen neue Maßstäbe

Die CAD/CAM-Technologie hat in den vergangenen Jahren in der Zahntechnik stark an Bedeutung gewonnen. Digitalisierte Abtast- und Frässysteme sind bereits seit mehr als 15 Jahren auf dem Markt. Die Geräte "der neuen Generation" sind heute bis ins Detail ausgereift und ermöglichen exzellente Ergebnisse bezüglich Passgenauigkeit, Ästhetik und Stabilität.

Vielfach bewährt für Zahnarzt und Labor

Schneider Dentaltechnik verfügt über eines der fortschrittlichsten Systeme und damit verbundene Know-how. Für Ihre Praxis ist die  CAD/CAM-Technologie mit keinem Mehraufwand verbunden — im Gegenteil: Sie profitieren von der Wirtschaftlichkeit, Präzision und und Einsatzmöglichkeiten des Verfahrens.

Gewohnte Präparationen und Eingliederung

Sowohl Hahlkehl- als auch Stufenpräparation mit abgerundeten Innenkanten und deutlich erkennbaren Präparationsgrenzen sind möglich. Das Eingliedern der fertigen Arbeit kann adhäsiv oder auch konventionell mit Zinkphosphat- oder Glasionomerzement erfolgen.

PC-gesteuerte Präzision

Die Abtast- und Frästechnik unseres CAD/CAM-Systems hat eine Genauigkeit von wenigen µm. Mit Läserpräzision erfolgt der Scanvorgang am Modell. Der PC steuert anschließend die Fräsanlage, die aus dem Vollkeramik-Block das Kronen- oder Brückengerüst herausgefräst.

Schonende Materialbearbeitung durch Kaltformung

Der entscheidende Vorteil der Frästechnik ist dabei, dass es durch die Kaltformung der CERCON-Vollkeramik zu keinen Gefügeveränderungen oder Spannungen durch Gussverzug kommt.

CERCON-Vollkeramik — Front- und Seitenzahnästhetik, die hält, was sie verspricht

Mit CERCON eröffnen sich neue Möglichkeiten in der keramischen Ästhetik, denn Zirkonoxid ist äußerst stabil. Selbst 5- bis 6-gliedrige Brücken und Implantatversorgungen aus Vollkeramik können absolut bruchsicher umgesetzt werden.

Quelle: PraxisKONTAKT

Zurück zur Übersicht

FeedbackIhr Feedback zu unserer Arbeit

Dr. med. dent. P. Baumgärtner

Auf das Team von Dental Schneider kann ich mich 100%ig verlassen. Ich weiß genau, wann die Zahnprothese fertig gestellt wird. So kann ich meine Patiententermine bestens abstimmen.